Blog Image

Unser Blog

Happy Aging

Älter werden kann schön sein, sich pflegen, das Leben genießen, auf seine Erfahrungen zählen, die Gesundheit fördern, mit Krankheiten besser umgehen und ganz wichtig, die Psyche nicht zu vergessen, sie spielt eine wichtige Rolle beim älter werden.


Gerade jetzt, auch mit Ü50, möchten wir die neuesten Trends mit Euch teilen, aus den Bereichen Mode, Kosmetik, Make-up, Psychologie, Gesundheit und Wellness.
Gerne könnt Ihr Eure Erfahrungen mit uns teilen!

Bringt Farbe ins Spiel

Uncategorised Posted on Tue, July 23, 2019 16:51

Attraktivität hat nichts mit dem Alter zu tun!

Ich kenne viele Frauen die ohne Beauty OP´s super toll aussehen, denn Schönheit hat nichts mit glatter Haut zu tun. Gepflegte Haut ist schöne Haut und ein entsprechendes Make-up kann Wunder wirken.

Nur Mut meine Lieben zu etwas mehr Farbe, Individualität und Ausstrahlung!!! Die Magie der späteren Jahre liegt im Charme des Erlebten und damit in euch Selbst.



Gepflegte Füße sind ein Muss

Kosmetik Posted on Sun, June 16, 2019 10:47

Seid gut zu Euren Füßensmiley

In jedem Alter müssen wir unsere Füße pflegen, denn sie tragen uns ein ganzes Leben!!!
Besonders wenn wir älter werden fangen die Probleme an, Druckstellen, Hühneraugen, Hornhaut, unschöne Nägel usw.
Also heißt es pflegen, pflegen, pflegen!!!

Immer nur Hornhaut entfernen bringt leider nur das Gegenteil, denn Hornhaut ist auch eine Schutzfunktion und ist nicht umsonst an der einen oder anderen Stelle. Wird sie dauernd entfernt, produziert die Haut umso mehr an diese Stellen. smiley
Fußbäder sind hervorragende Helfer und entspannen nach einem anstrengenden Tag, zum Beispiel ein Fußbad mit Natron. Natron ist günstig, macht die Haut weich und hilft sogar noch den Körper über die Füße zu entsäuern.

Bitte denkt auch daran die Nägel nicht zu kurz und gerade zu schneiden, sonst kann der Nagel einwachsen.
Und dann noch eincremen, so oft es geht mit entsprechenden Fußcremes, dann klappt es auch mit schönen Sommerfüßen.smileysmiley

Falls das alles zuviel Arbeit ist, geht doch zur professionellen Fußpflege und lasst Euch die Füße regelmäßig pflegen, das ist optimal.

Herzlichst Eure
Steffismiley



Dermabrasion für zu Hause

Kosmetik Posted on Sun, March 10, 2019 12:41

Die abgestorbenen Hautschüppchen von der Haut entfernen, was bringt das? Und womit gelingt es am besten?

Vielleicht habt ihr euch schon einmal ein Peeling gemacht? Oder einige von euch haben sich vielleicht schon einmal eine Dermabrasion bei einer Kosmetikerin machen lassen?
Dann wisst ihr, dass die Haut danach wunderbar glatt und rosig ist. Natürlich hat eine Dermabrasion eine wesentlich bessere Wirkung als ein Peeling, denn dort werden mit Hilfe eines Gerätes die Hautschüppchen gelöst und dann beseitigt. Die Haut ist nun aufnahmefähiger für weitere Wirkstoffe, die in einer kosmetischen Behandlung folgen.

Es gibt nun ein Dermabrasions-Tuch, das ihr sehr einfach zu Hause benutzen könnt und es hat eine phantastische Wirkung auf die Haut, ähnlich wie nach einer professionellen Behandlung bei einer Kosmetikerin.

Seine Fasern sind 50-100 Mal dünner als ein menschliches Haar, sie schieben sich unter die Hautschüppchen und lösen sie.


Die Benutzung: Die Haut vorher gründlich reinigen, das Tuch etwas anfeuchten und mit kreisenden Bewegungen über die Haut massieren. Vorsicht bei empfindlicher Haut oder Couperose (erweiterte Äderchen): Nicht zu lange und nicht zu fest massieren!
Danach ist es sehr wichtig der Haut genügend Pflege zu geben, denn die Haut ist jetzt aufnahmefähiger als sonst. Eine Maske oder ein gutes Hautserum oder vielleicht beides wirken jetzt Wunder.
smiley

Das New Skin Tuch ist ein hervorragendes Produkt zur Heimpflege. Ich benutze es 2 x die Woche. Es hält ca. 3 Monate und ihr könnt es auch in der Waschmaschine waschen. smiley
Hier bekommt ihr es: https://bwiebeauty.com

Viel Spaß meine Lieben, denn die Haut braucht Pflege, wenn sie schön bleiben soll.smileysmiley

Eure Steffi



mittendrin 😉

Gesundheit Posted on Tue, February 19, 2019 20:41


Hallo meine Lieben,
zuviel Stille…zuviel Lärm…ist beides nichts für mich😉
Ist doch wunderbar, das es so etwas wie die goldene Mitte gibt🙌
Habt weiterhin eine gute Zeit…der Frühling naht🌼🌸🌺

Liebste Grüße
Marion



Algen, Meerwasser u. Co

Kosmetik Posted on Sun, January 06, 2019 16:20

Wer schon einmal am Meer Urlaub gemacht hat, kennt diesen unvergleichlichen Duft von Frische, Meer und Algen. Unverwechselbar, für mich der Inbegriff von Gesundheit, Erholung und Wohlbefinden.

Wusstet Ihr aber schon, dass der PH-Wert des Meerwassers und seine mineralische Zusammensetzung ganz nah mit unserem Blutplasma zu vergleichen ist? Schon die alten Griechen wussten um die Heilkraft des Meeres und behandelten die Menschen mit Bädern und Kompressen aus dem Meer. Dies ist bis heute so geblieben, gerade in Frankreich. Entlang der Küste am Atlantik reiht sich eine Thalasso Klinik neben Hotels mit Spas, die besondere Schönheitsbehandlungen aus dem Meer anbieten.

Tests belegen, dass die Haut Mineralien aus dem Meer aufnehmen kann, denn die Meeresmineralien sind hygroskopisch, d. h. sie können Luftfeuchtigkeit binden und so die Haut vor Austrocknung schützen. So können diese Mineralien der Haut die Stoffe zuführen, die sie bei vielen Hautproblemen benötigt.

Meerwasser ist eine ideale Zellnährstoffflüssigkeit, die Nährstoffdefizite ausgleichen kann. Kollagene Fasern werden aktiviert, die Hautdurchblutung wird verbessert, die Haut wird gestrafft.

Die Verbindung von Meerwasser und Algen, Meeresschlamm und Schlick machen kosmetische Produkte so wertvoll.

Ich liebe Sie seit Jahrzehnten und finde, es gibt in der Hautpflege nichts Besseres.

Eure Steffi smiley



Alternative – Haare mit Henna färben

Kosmetik Posted on Sun, October 28, 2018 22:52

Vor ca. 20 Jahren bin ich von der herkömmlichen Haarfarbe auf Henna-Farben umgestiegen und habe es noch nie bereut. Meine Haare sind gesund, kräftig und glänzen sehr schön.
Zugegeben, es ist nicht immer so ganz einfach auf Henna-Haarfarbe umzusteigen und nicht immer deckt Henna auch graue Haare ab. Bei mir hat es immer sehr gut funktioniert.
Es stehen mehrere Farbtöne zur Verfügung, wie ihr auf dem Bild sehen könnt. Die Farbpalette ist natürlich bei weitem nicht so groß wie bei normaler Haarfarbe.

Wer aber Rottöne liebt oder Braun oder Schwarz wird fündig und kann es ja mal an einer Haarsträhne ausprobieren, vielleicht dort, wo man es nicht so sieht, bevor man gleich das ganze Haar färbt.

Meine Lieblingsfarbe ist Natur-Rot von Sante. Es gibt Henna in Drogerien, Reformhäusern und Asia Läden, auch in den Drogerie-Abteilungen der Verbrauchermärkte.

Henna kommt komplett ohne Wasserstoffperoxid aus und färbt nur durch die reine Pflanzenfarbe. Für empfindliche Kopfhaut ist es damit ebenfalls bestens geeignet, soweit man nicht gegen einen Inhalt allergisch ist. Es ist natürlich auch für Veganer geeignet.

Angerührt wird das Hennapulver mit heißem Wasser und einem Schuss Essig, die Paste soll dickflüssig sein. Sie erinnert mich immer ein wenig an Rahmspinatsmiley.
Etwas abkühlen lassen, aber noch warm auftragen.


Gummihandschuhe sind nötig, denn die Mischung färbt nicht nur deine Haare sondern auch die Haut deiner Finger. Henna wird dicker als normale Haarfarbe aufgetragen und nicht mit dem Pinsel sondern mit den Händen.


Es ist nicht sonderlich schön, wenn die Mixtur aufgetragen wird. Ihr müsst aufpassen. dass nichts auf den Boden kommt. Ich halte mich immer über das Waschbecken und wische Farbkleckse sofort weg.

Wenn überall Farbe ist, kommt eine Plastikhaube darüber. Ein Handtuch (unbedingt ein dunkles Handtuch benutzen) darum und das Ganze schön warmhalten. Beim 1. Mal würde ich die Farbe minimum 1 Stunde drauflassen. Das ist natürlich nur ein ungefährer Richtwert, denn viel Faktoren spielen eine Rolle. Zum Beispiel, ob ihr viele graue Haare habt, welche Naturfarbe ihr habt und welche Farbe ihr färben möchtet ec.
Bedenkt immer, heller bekommt ihr eure Haare natürlich nicht, denn Henna hellt nicht auf!

Wenn die Haare lange genug die Farbe gezogen haben, könnt ihr sie auswaschen, mit einem milden Shampoo. Ich schäume sie immer 2 mal auf. Bis dann alles wieder aus den Haaren raus ist, müsst ihr sie gut ausspülen. Ein Tipp von mir! Bitte nicht unter der Dusche abwaschen, besser im Waschbecken. Das hat man schneller wieder sauber.smiley

Ihr seht, es macht schon etwas Mühe, aber ich finde, es ist die Mühe wert. Mit Henna zu färben ist meiner Ansicht nach für die Haare die schonendste Methode.

Herzlichst, eure Steffi



Lachen ist gesund ;-)

Gesundheit Posted on Tue, October 02, 2018 12:59

Wir lachen über einen guten Witz, über willkommene Überraschungen und manchmal auch über uns selbst (sollten wir alle täglich viel, viel öfters machen)

Lachen nicht nur wichtig, weil es ein Symptom innerer Zufriedenheit und liebevoller Gesellschaft ist, sondern auch, weil es überaus positive Effekte auf unseren Geist und unseren Körper hat.

Durch die mit dem Lachen verbundene Hormonausschüttung stärkt regelmäßiges Lachen auch das Immunsystem und ist ein bekannter Stresssenker.

Intensives Lachen beansprucht zudem 17 Muskeln im Gesicht und bis zu 80 Muskeln im gesamten Körper. Man könnte also sagen, Lachen ist das unterhaltsamste Fitnesstraining der Welt. Auch die Lunge und das Herz freuen sich über jeden ausgeprägten Lachanfall, denn die intensive Atmung und der ansteigende Puls sorgen dafür, dass die Organe fit bleiben.

In diesem Sinne…lach mit!
Liebste Grüße Marion



Augenschatten gut abdecken

Kosmetik Posted on Mon, September 24, 2018 08:06

Mit zunehmendem Alter wird die Haut dünner, leider auch um das Auge herum.
Vielleicht habt auch Ihr dieses Problem, genau wie ich und viele andere. Durchscheinende Äderchen sind das Problem.
Trägt man nun Concealer oder Abdeckstifte auf, werden diese Stellen häufig grau und nicht mehr bläulich – leider auch nicht schön. Ich habe lange gesucht, jetzt habe ich ein gutes Produkt gefunden, das diesem Problem ein Ende setzt.

Der Master Camo von Maybelline (ca. 8,- €)! Die Abdeckcreme ist rötlich und sieht etwas gewöhnungsbedürftig aus, wenn sie aufgetragen wird, wie Ihr unten sehen könnt.


Bitte die Creme nur zart auftupfen, nicht zu viel verreiben. Danach ein gutes Make-up auftragen und auch darüber geben. Auch das Make-up bitte nur zart einarbeiten. Das geht am Besten mit einem Make-up Pinsel oder mit einem Schwämmchen, auch hier mehr tupfen als streichen.

Das Ergebnis ist gleichmäßig und die Schatten sind abgedeckt.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße, Eure Steffi



Next »